Der Kräutergarten – die Seele des Kräuterkraftwerks

In unserem weitläufigen Garten leben über 199 verschiedene Kräuter, Bäume, Sträucher und „Un“kräuter, sie laden ein zu entdecken, riechen, schmecken, fühlen und begreifen. Von A wie Alant bis Z wie Ziest und jedes Jahr werden es mehr. Mit ihren Pflanzeninhaltsstoffen unterstützen und helfen sie uns bei dem einen oder andern „Zipperlein“.
Bei der Verarbeitung der ganzen Pflanze nützen uns nicht nur ihre jeweiligen Hauptwirkstoffe wie: Bitterstoffe, Gerbstoffe, Flavonoide oder Cumarine – nein – jedes Kräutlein und sei es auch noch so klein beinhaltet immer ein ganzes Orchester an Wirkstoffen!
Die Kräuter als Ganzes wahr zu nehmen, zu spüren und ihnen ihren eigenen Raum und Standort zu bieten, ist mir bei der Gartengestaltung wichtig.
Der KRÄUTERSCHAUGARTEN lädt zum Verweilen ein. Ein kleiner Plausch auf der Kräuterkraftbank, ein Blick in die „Kraftkammer“, in der im Garten geerntete Pflanzen in Ruhe und ohne technische Hilfsmittel beim Trocknen ihre Kräfte sammeln können. Im JAHRESKREISGARTEN wartet eine Fülle an heimischen Räucherkräutern entdeckt zu werden. Abends lodert dort zu den entsprechenden Jahreskreisfesten ein großes Lagerfeuer.

Gartenführungen:
Von Mai bis September nach telefonischer Anmeldung: +43 664 4302630 email: monika.vesely@kraeuterkraftwerk.at
Für Gruppen, Gartenvereine, Firmen etc. bieten wir Führungen durch unseren Kraftwerksgarten an und geben unser Pflanzenwissen und praktisches Können zur traditionellen europäischen Heilkunde (TEH®) gerne weiter.
Führungen für Gruppen ab 5 Personen bis max. 20 Personen.
Dauer ca. 1,5 Std.
Preis pro Person 7,50 € – ab einer Gruppengröße von 10 Pers. 5,00 €
In Absprache können wir in unserem Seminarraum einen kleinen Imbiss und Kaffee oder Kräutertee vorbereiten.
„Das einzig Beständige in einem Naturgarten ist die Veränderung“